Service

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder möchten Sie unseren aktuellen Katalog anfordern? Füllen Sie bitte das Formular unter "Kontakt" aus und wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich zu bearbeiten.
Bitte beachten Sie, dass wir als Großhändler ausschließlich an Wiederverkäufer liefern.



Sicherheitsnormen

EN 345: Sicherheitsschuhe mit einer Zehenschutzkappe,
die einer Prüfenergie von 200 Joule standhalten.

Grundanforderungen der EN 345:

-  Abriebwerte des Sohlenmaterials
-  Dicke der Laufsohle
-  Wasserdampfzahl des verwendeten Materials
-  Konstruktion der Stahlkappe
-  ph-Werte der eingesetzten Materialien
-  öl-, benzin- und säurebeständig
-  Anforderung an die Materialien u.a.
-  A         =          Antistatik
-  C         =          Leitfähigkeit
-  E         =          Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
-  P         =          Durchtrittssicher
-  CI       =          Kälteisolierung
-  HI       =          Wärmeisolation
-  HRU   =          Wasserdurchtritt + -aufnahme im Schuhoberteil
Grundanforderungen
+  geschlossener Fersenbereich
+ Antistatik
+ Energieaufnahme im Fersenbereich
Anwendungsgebiete: z.B.
Alle Metallberufe, Lagerarbeiter, Industrie

S1P
zusätzlich zu S1
+ durchtrittsichere Stahlzwischensohle

S2:
zusätzlich zu S1
+ Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme
Anwendungsgebiete: z.B.
Lebensmittelindustrie, Stadtwerke

S3:
zusätzlich zu S2
+ durchtrittsichere Stahlzwischensohle
+ profilierte Laufsohle
Anwendungsgebiete: z.B.
Baubereich
Wenn die Sohle und das Leder speziell behandelt wurden,
sind die Schuhe auch für die Landwirtschaft einsetzbar
(z.B. Leder mit einer besonderen Hydrophobierung ausgerüstet)

S4:
Grundanforderungen
+  geschlossener Fersenbereich
+ Antistatik
+ Energieaufnahme im Fersenbereich
+ Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme
Anwendungsgebiete: z.B.
Großküchen, Labore

S5
zusätzlich zu S4
+ durchtrittsichere Stahlzwischensohle
+ profilierte Laufsohle
Anwendungsgebiete: z.B. Baubereich, Landwirtschaft